Mittwoch, 2. Januar 2013

Glossyboy vs. Pinkbox !

links: Pinkbox // rechts: Glossybox


Nach einiger Zeit des testens und durchstöbern sämtlicher Youtube Videos, möchte ich euch mitteilen wie ich zu diesen beiden Boxen stehe.
Ich habe beide Boxen direkt immer vergleicht von der Verpackung, über die Lieferzeit bis hin zum Preis.
Bei beiden Beautyboxen schließt man vorab ein jederzeit kündbares Abo ab. Hier erhält man jeden Monat eine Box mit jeweils 5 Kosmetik oder Pflege Produkten. 
Glossybox: 5 Originalluxusproben (hin und wieder Originalgrößen)
Pinkbox: 5 Kosmetik-Überraschungsproben + Mode/Beauty/Lifestyle Zeitschrift (fast immer eine Originalgröße dabei)
Auf den jeweiligen Internetseiten legt man sich vor Aboantritt ein einiges Profil an, worin angeben wird, welcher Hauttyp man ist, Augen-Haarfarbe usw. damit das richtige Produkt in der richtigen Farbe ankommt.
Auch hier erwirbt man sich mit jeder bestellten Box Punkte (GlossyDots und Pink Points) in dem man die Feedbackbögen ausfüllt. Ab einer bestimmten Anzahl gibt es als Treue Bonus eine Box Gratis nach Hause geliefert. 
Nun zu der Lieferzeit:
Die Boxen kommen jeweils in einer Pinken und einer rosanen Verpackung an, ein ultimativer Hingucker und für jede Frau ein Must Have. Man kennt das ja selbst zugut wenn man durch die Stadt geht und nur eine auffällige schöne/edle Tüte bei einer anderen Frau sieht, gleich wird geschwärmt und man hat selbst Lust dort etwas zu kaufen allein wegen der Tüte, verrückt aber so sind Frauen. (Nicht alle, möchte ich an dieser Stelle noch anmerken). 
Nungut weiter im Text, die Pinkbox wird immer am Anfang eines Monats geliefert und gegen Ende/Mitte des Monats wird ein Betrag von 12,95€ abgebucht dafür. 
Bei der Glossybox wird eher gegen Mitte des Monats geliefert und dann ein Betrag von 15€ abgebucht vom Konto.

Mein persönliches Fazit zu der ganzen Geschichte ist, das ich die Glossybox abbestellt habe, da ich des öfteren Anti-Falten-Produkte, Handcremes usw drin hatte mit denen ich nicht viel anfangen konnte und 15€ für Proben die zwar teurer im Laden sind und welche man so nicht unbedingt kaufen würde aber trotzdem nicht meine Welt sind. Schön zum ausprobieren und Interesse gewinnen auf jeden Fall, aber langfristig nicht  meine Wünschen entsprechend.

Bei der Pinkbox habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht mit vielen Originalgrößen, welche es z.B. in Drogerien zu kaufen gibt und man von selbst ebenfalls nicht auf die Idee käme sich das evtl zu kaufen. Trotzdem wird immer der Preis von 12,95 locker überschritten, manchmal sogar von einer einzigen Creme. Hinzu kommt noch das mir die Magazine und Gutscheine sehr gut gefallen und auch diese meistens einen Preis ab 3€ haben. Ich kann euch nur ans Herz legen probiert es aus, sammelt Erfahrungen und freut euch auf jeden Monat ein kleines bisschen Weihnachten durch die Box, wie ein kleines Geschenk dass man sich selber macht, aber nicht weiß was drin ist.

Kommentare:

  1. Super Artikel. Ich verlass mich auf die inbox danke für den Tipp. :))

    AntwortenLöschen